Elektronisches Fahrtenbuch TravelControl

TravelControl 4.2

Manipulationssichere Fahrtdatenaufzeichnung mit TravelControl

TravelControl ist ein automatisches Datenaufzeichnungsgerät, das alle für ein Fahrtenbuch notwendigen Daten automatisch im Fahrzeug erfaßt.

Das TravelControl-Fahrzeuggerät wird im Fahrzeug fest eingebaut. Es beginnt bei Zündungsein mit der Aufzeichnung und beendet diese wieder durch Zündungsaus.

Folgende Daten speichert TravelControl vollautomatisch:

  • Datum und Uhrzeit zu Fahrtbeginn und Fahrtende
  • Gefahrene Kilometer
  • Start und Ziel jeder Fahrt

Diese Daten werden im Gerät gespeichert. Zum Zweck des Datenschutzes besitzt das Aufzeichnungsgerät die beiden Bedientasten PRIVAT und WEITER. Mit der Taste PRIVAT wird eine aktuelle Fahrt als Privatfahrt gekennzeichnet. Die aufgezeichneten Fahrtdaten einer Privatfahrt enthalten nur das Datum und die gefahrenen Kilometer. Durch Betätigung der Taste WEITER kann der Fahrer steuerlich nicht relevante Zwischenstops löschen. Die beiden Teilfahrten vor und nach dem Zwischenstop werden in diesem Fall zu einer Fahrt verbunden; die Standzeit wird zur Gesamtfahrzeit addiert. Die Funktion WEITER ist auf eine maximale Dauer des Zwischenstops von 2 Stunden begrenzt. Eine nachträgliche Veränderung der aufgezeichneten Fahrtdaten ist im Fahrzeuggerät nicht möglich.

Zur Erstellung des Fahrtenbuches werden die Daten via Chipkarte in den PC übertragen. Hier findet die Weiterverarbeitung mit einer speziellen Datenbanksoftware statt. Die Fahrtdaten sind auf der Chipkarte und in der PC-Datenbank verschlüsselt abgespeichert. In der PC-Datenbank können Datum, Uhrzeit, gefahrene Kilometer und geographische Ortsangabe nicht editiert werden. Die Datenbank fügt bei Dienstfahrten der geographischen Ortsangabe (Koordinaten) die zugehörige Fahrtzielbezeichnung, den Fahrtzweck und Geschäftspartner hinzu. Das Programm kann zur Überprüfung alle Fahrtziele in einer digitalen Karte visualisieren. Die maschinell aufgezeichneten geographischen Ortskoordinaten werden immer gemeinsam mit dem Zieleintrag im Fahrtenbuchausdruck gespeichert. Das Fahrzeuggerät berechnet die gefahrenen Kilometer über GPS exakt entlang des Straßenverlaufes. Demgegenüber wird im Fahrzeug die zurückgelegte Wegstrecke über die Radumdrehung gemessen. Durch Eichdifferenzen, Reifenabnutzung und unterschiedlichen Luftdruck entsteht damit physikalisch bedingt eine Differenz zwischen den Meßwerten beider Systeme. Diese Differenz beträgt typisch ca. 3%.

In der PC-Datenbanksoftware kann der mitgeführte Tachostand an den realen Tachostand angeglichen werden. Die Differenz zur gemessenen Distanz mittels GPS wird in diesem Fall im Fahrtenbuchausdruck dokumentiert.

TravelControl erfüllt alle Anforderungen des Finanzamtes, dies ist vom TÜV-Süd getestet und bestätigt! Somit ist TravelControl das erste TÜV-geprüfte Fahrtenbuch!

TravelControl - TUEV Siegel