Motorsteuerungssysteme

EMS 2

Mit innovativen Produkt- und Systemlösungen wie der Common-Rail-Direkteinspritzung für Dieselmotoren machen wir Fahrzeuge immer zuverlässiger, leistungsstärker und umweltfreundlicher.

Wir haben eine modulare und skalierbare 32-bit Motorsteuerungsplattform namens EMS 2 entwickelt, mit der wir in der Automobilindustrie einen neuen Maßstab gesetzt haben. EMS2 basiert auf einer generischen Systemarchitektur, der ein abstraktes Bild der realen Fahrzeugfunktionen zu Grunde liegt.

Wir können damit den Fahrzeugherstellern mit EMS 2 eine Motorsteuerung anbieten, die individuell auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist und durch den Einsatz tausendfach bewährter Standardmodule zudem hohen Qualitätsansprüchen genügt.

Flexibilität durch Aggregates

Basis unserer EMS 2-Plattform ist eine generische Systemarchitektur, die eine modellbasierte Abbildung der physikalischen Realität erlaubt.  Die einzelnen Module dieser Systemarchitektur – die Aggregate – sind weitgehend voneinander unabhängige, vollständige Funktionen mit genau definierten Schnittstellen und Aufgaben.  Alle diese Aggregate können in einem Entwicklungsprojekt individuell zusammengestellt und angepasst werden.  Zudem sind sie weitgehend hardwareunabhängig. So können sie auf verschiedenen Prozessorsystemen Prozessorsystemen wiederverwendet werden.