Gesicherter PC-Zugriff

Berechtigungsleser B-Net 91 07

Funktion

Der Berechtigungsleser wird über seine USB Schnittstelle an einen PC angeschlossen und in die jeweilige Software eingebunden. Er dient zur Erfassung von Informationen aus einem LEGIC - Datenträger. Legt beispielsweise der Mitarbeiter seinen Legic Ausweis oder LEGIC Schlüssel auf den Leser, werden die Daten gelesen, übertragen und geprüft. Nach Übereinstimmung der Daten wird die Zugriffberechtigungen auf den PC sowie die Applikation ertielt und gesteuert. Je nach Anforderung besteht die Möglichkeit, durch die zusätzliche Eingabe eines Passwortes den Zugriff zu protokollieren und zu personalisieren. So ist dokumentiert, wer welchen Vorgang durchgeführt oder ausgelöst hat. Für die Dauer des Zugriffs auf den PC muss der Ausweis oder Schlüssel im Lesefeld des Berechtigungslersers verbleiben. Der PC und die Anwendungen wird sofort gesperrt, wenn der LEGIC Datenträger aus dem Lesefeld des B-Net 91 07 genommen wird.

Anwendungsmöglichkeiten

Das B-Net 91 07 ist für Zahlreiche
Anwendungen einsetzbar.
So beispielsweise:

  • für Kaba CardLink Funktion
    (Beschreiben der LEGIC-Medien)
  • als PC-Berechtigungsleser
  • als ID Medien Codierstation
  • als Schreibeinheit
    für Biometrie Templates
B-Net 91 07 Maße