B-COMM ERP – Auftragsdaten in SAP Anwendungen

Kaba ist der führende Partner für die Lieferung und Einbindung von Subsystemen zur Datenerfassung in SAP-Lösungen. Weltweit beweisen das mehr als 1.100 Kunden.
Durch die Bereitstellung neuer, zertifizierter Kommunikations-
programme für spezielle Anwendungen unterhalb der SAP-Standardmodule unterstreicht Kaba diesen Führungsanspruch.

B-COMM ERP PDC
Mit dieser Kommunikationssoftware wendet sich Kaba an SAP-Anwender, die Auftragsdaten erfassen. B-COMM ERP PDC führt alle Dialoge mit der Erfassungsperipherie, es verprobt die eingehenden Daten in der von SAP zertifizierten Art und Weise und gibt sie über zertifizierte Schnittstellen an SAP weiter. Nach Verbuchen der rück gemeldeten Daten werden die Vorgänge aktualisiert. Anschließend erfolgt ein Abgleich mit B-COMM ERP PDC. Durch diese Synchronisation wird eine hohe Datensicherheit gewährleistet. Die Pflege der Vorgangsdaten erfolgt ausschließlich im SAP System.

Für die Auftragsdatenerfassung werden bevorzugt intelligente Terminals der Serie B-Net eingesetzt.

Mit Hilfe eines Dialogeditors können spezifische Erfassungsabläufe entsprechend den Anforderungen des Anwenders generiert werden.

 

Leistungsmerkmale:

B-COMM ERP PDC ist das flexible Subsystem für die Auftragsdatenerfassung als Ergänzung der SAP- Module PP; PM; PS; CS. Die folgenden Leistungsmerkmale unterstreichen seinen Nutzen:

  • die Ablauffähigkeit unter Windows NT, XP, 2000/2003 auf allen SAP kompatiblen Hardwareplattformen
  • die Kompatibilität mit R/3 und SAP ERP
  • die Unterstützung von SAP XI für den Datenaustausch
  • das Erfassen von Rüsten, Bearbeiten und Abrüsten
  • die Meldungen von Gutmenge, Ausschuss und Grund
  • die Prüfung auf Unter-/Überlieferung
  • die zeitereignis- und lohnscheinbezogene Erfassung
  • der Arbeitsplatzwechsel
  • die AVO-Statusverfolgung über AVO und Person
  • die Bearbeitung eines AVOs von mehren Personen
  • die standardmäßige Möglichkeit, alle Informationsfelder am Erfassungsterminal aus dem SAP System online abzufragen
  • die Plausibilisierung aller online-Buchungen werden
  • die Zertifizierung für PP-PDC 4.6
  • die Unterstützung der Module PP; PM; PS; CS und CATS

Add Ons zum Standard Modul PP
Es stehen verschiedene Softwareoptionen zu B-COMM ERP PP/PS/PM/CATS zur Verfügung:

Automatischer Start / Unterbrechung / Ende
Automatisches Starten/Unterbrechen/Beenden von Aktivitäten und Vorgängen mit dem Erfassen einer HR-Zeitbuchung.
Die Konfiguration kann individuell für jede HR-Satzart, als auch für das jeweilige BDE-Modul (PP,PM,PS,CATS) vorgenommen werden.

Beispiele:
Mit der Gehen-Buchung (P20) bzw. Pausen Start-Buchung (P15) werden die aktuell angemeldeten Vorgänge einer Person automatisch beendet.
Mit der Kommen-Buchung (P10) bzw. Pausen Ende-Buchung (P25)
werden die zuletzt angemeldeten Vorgänge des Mitarbeiters wieder gestartet.

Auftragswechsel
Die Softwareoption „Auftragswechsel“ ermöglicht das modulübergreifende Wechseln von einem laufenden Vorgang auf einen neuen Vorgang.
Dabei werden die aktuell angemeldeten PP/PS/PM/CATS-Aktivitäten und Vorgänge automatisch beendet und die neuen Aktivitäten und Vorgänge gestartet.
Je nach Konfiguration kann diese Softwareoption auch bei Mehrauftragsbearbeitung und Mehrmaschinenbedienung eingesetzt werden.

Mehrmaschinenbedienung / Mehrauftragsbearbeitung
Modul für das Berechnen der Auftrags- und Personenzeiten (Maschinenzeit, Bearbeitungszeit, Rüstzeit, etc.).
Folgende Szenarien werden unterstützt:

  • Mehrauftragsbearbeitung (d.h. ein Mitarbeiter arbeitet auf mehreren Vorgängen)
  • Mehrmaschinenbedienung (d.h. mehrere Vorgänge laufen auf einer Maschine)
  • Zeitsplitting (das Verteilen der Zeiten erfolgt entsprechend den jeweiligen Vorgabezeiten bzw. linear)
  • Automatischer Pausenabzug anhand der SAP Schichtpläne

Die Einstellungen für die Berechnung der Nettozeiten können je SAP Arbeitsplatz bzw. Arbeitsplatzgruppe unterschiedlich vorgenommen werden.

Für Fragen steht wir Ihnen gerne zur Verfügung, Kontakt