Yamaha Logo

 

Yamaha Stromerzeuger

Yamaha Stromerzeuger

Die Yamaha Inverter Stromerzeuger setzen Maßstäbe. Sie produzieren sauberen, hochwertigen Strom und sind leicht und kompakt.

Strom ist noch lange nicht gleich Strom. Die Qualität des mit einem Stromerzeuger erzeugten Wechselstroms muss nämlich auf das Gerät, das betrieben werden soll, abgestimmt sein, denn Spannungs- und Frequenzschwankungen können empfindliche Gerätekomponenten beschädigen. Geräte mit Elektronikkomponenten, wie zum Beispiel Fernsehgeräte oder Produkte mit eingebauten Mikroprozessoren, benötigen deshalb besonders hochwertigen Strom. Yamaha hat mit den Inverter-Modellen EF1000iS, EF2400iS, EF2800i, EF3000iSE und jetzt auch dem neuen EF2000iS die passenden Geräte dafür.

Durch Anwendung der Pulse Width Modulation (PWM) erzeugen die Mikroprozessor gesteuerten YAMAHA Inverter-Stromerzeuger sehr hochwertigen Wechselstrom: Dabei wird der ursprünglich erzeugte Wechselstrom zunächst in Gleichstrom und gleich darauf wieder in Wechselstrom umgewandelt (engl. invert = umwandeln). Dieser Umwandlungsprozess minimiert Spannungs- und Frequenzschwankungen auf unter 2,5% – es entsteht sehr hochwertiger Wechselstrom, der sich durch eine absolut gleichmäßige Sinuskurve auszeichnet. Im Vergleich dazu sind die Spannungsschwankungen im öffentlichen Stromnetz deutlich höher. Somit sind alle YAMAHA Inverter-Stromerzeuger geeignet für den zuverlässigen und sicheren Betrieb aller Elektrogeräte bis hin zu spannungssensiblen elektronischen Geräten (z.B. PCs und mikroprozessorgesteuerte Geräte). Da die Motorendrehzahl und die Leistungsfrequenz des Stromerzeugers von einander unabhängig sind, werden Beschädigungen an empfindlichen Komponenten vermieden. Ein kleiner Inverter-Stromerzeuger erreicht dieselbe Wechselstromleistung wie ein herkömmlicher Stromerzeuger und dies bei geringem Benzinverbrauch, kompakten Abmessungen, niedrigem Gewicht und ist dabei sehr leise. Zur Geräuschminimierung und Effizienzsteigerung werden YAMAHA Stromerzeuger ständig weiterentwickelt. Ein perfektes Beispiel hierfür ist der Sparbetrieb „Economy Control“, der die Motorendrehzahl automatisch dem jeweiligen Energiebedarf anpasst. Im Sparbetrieb-Modus „Economy Control“ arbeitet der Stromerzeuger noch leiser und mit reduziertem Kraftstoffverbrauch. Das verlängert die Lebensdauer des Motors und erhöht die Betriebsdauer bis zum nächsten Betanken. Ein perfektes Beispiel für Yamaha`s innovative Stromerzeuger -Technologie ist der brandneue EF2000iS. Bei einem Gewicht von nur 21 Kilogramm leistet er 2,0kVA Wechselstromleistung und das bei unaufdringlichen 51,5 dB(A) (Schallleistung in 7m Distanz). Dieser kompakte Inverter- Stromerzeuger ist ein echtes Arbeitspferd und ermöglicht dank 4,2 Liter Kraftstofftank im Sparmodus bis zu 10,5 Stunden Dauerbetrieb bis zum nächsten Auftanken. Dank TwinTech-Technologie lässt sich das Gerät mit einem zweiten koppeln, wodurch die Leistung auf bis zu 3,0kVA gesteigert werden kann (Parallelkabel aufpreispflichtig).

 

Folgende Modelle stehen zur Auswahl: