Neander / Dtorque 2017-11-08T16:23:48+00:00

Der erste 50 PS Turbodiesel-Außenborder mit doppelter Kurbelwelle.

Die Neander-Technologie basiert auf den neuesten Erkenntnissen moderner Verbrennungsmotoren.  Der 800 cm³ zweizylinder Neander Dtorque 111 Turbodiesel erzeugt 50 PS an der Propellerwelle.

Der entscheidende Vorteil für professionelle Anwendungen sind jedoch die 111 Nm bei 2.500 rpm, mit denen er Sie schnell in Gleitfahrt bringt – selbst bei voller Beladung. Und das bei einem Kraftstoffverbrauch von ca. 12 Liter/Stunde. Weitere Vorteile sind das geringe Brandrisiko, die langen Wartungsintervalle, die lange Lebensdauer sowie der nahezu vibrationsfreie und laufleise Motorenlauf.

Der Dtorque 111 wurde speziell für die Anforderungen der kommerziellen Schifffahrt konzipiert, insbesondere für Tender- und Taxiboote, Feuerlösch- und Polizeiboote, kleinere Arbeitsschiffe, Einheiten des THW und der DLRG, aber auch für die Offshore-Branche.

Überzeugen auch Sie sich von den unschlagbaren Vorteilen des Dtorque 111 Turbodiesel-Außenborders.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=pzZBTlRVUoo

MARX vertreibt den Neander Dtorque 111 exklusiv in

– Deutschland
– Österreich
– Ungarn
– Tschechien
– Slowakei
– Schweiz

Mit diesem weltweit einzigartigen Antriebskonzept unterstützen wir schon heute die Motorengeneration von morgen als erfahrener Lösungsanbieter im Bereich der Außenbordantriebe.

Neander Diesel Außenborder

Neander Dtorque 111

Neander Dtorque 111

Neander Dtorque 111

Neander Dtorque 111

Den zentralen Aspekt der Neander-Technologie bildet eine Weltneuheit, mit der der komplexe Anspruch an moderne Hochleistungs-Dieselmotoren umfassend erfüllt werden kann: Die Doppelte Kurbelwelle.

Dieses Prinzip, bei der die Kolben über jeweils zwei Pleuel auf zwei gegenläufige Kurbelwellen wirken, führt zu einem nahezu vibrationsfreien Lauf. Dies ermöglicht den Bau von leistungsstarken, kompakten Dieselmotoren in Leichtbauweise mit lediglich 1 oder 2 Zylindern.

Damit eröffnen sich dem Dieselmotor eine Vielzahl neuer Märkte!

Die Doppelte Kurbelwelle hat folgende Eigenschaften:

  • Ausgleich aller oszillierenden Massenkräfte I. Ordnung (Momentenausgleich)
  • keine Reaktionswirkung durch Drehmomentstösse an der Motoraussenkontur spürbar
  • keine Drehmomente durch Massenwirkung und deren Versatz zu Ausgleichsmassnahmen vorhanden
  • sehr geringe Reibleistung durch den pleuelgeführten Kolben (die Seitenkraftführung des Kolbens erfolgt durch Pleuel)
  • Einsatz großer Einzelhubräume mit ihrem besseren thermodynamischen Wirkungsgrad