YANMAR präsentiert den neuen Dtorque 111 Turbo Diesel Außenbordmotor

Als globaler Exklusiv-Distributor verkündet YANMAR MARINE INTERNATIONAL (YMI) den offiziellen Start des neuen Dtorque 111 Zweizylinder 50 PS Diesel Außenborders des deutschen Herstellers Neander Shark.

Der kompakte Dtorque 111 wurde konstruiert, um den Markt der kleinen Arbeitsschiffe zu revolutionieren. Die erwartete Lebensdauer des Diesel Außenborders beträgt über 10.000 Stunden, was der doppelten Lebensdauer eines vergleichbaren Benzin Außenborders entspricht. Gleichzeitig ist der Dtorque 111 Diesel-Außenborder bemerkenswert vibrationsarm und leise. Er erreicht eine Leistung von 50 PS am Propeller sowie ein erstaunliches Drehmoment von 111 Nm bei gerade 2,500 U/min. Seine Performance ist um ein Vielfaches besser, als die eines modernen 70 PS 4-Takt Benzinaußenborders und mehr als ausreichend für die schnelle Beschleunigung meist kleiner Arbeitsschiffe mit starker Schleppleistung für schwere Verdrängungsaufgaben.

Für die Entwicklung des Dtorque 111, hat der deutsche Entwickler und Hersteller Neander Shark die Herstellung herkömmlicher Kleindieselmotoren von Grund auf revolutioniert. Entstanden ist ein zwei Zylinder Common Rail Turbo Diesel Außenborder, der das einzigartige System der gegenläufig rotierenden Doppelkurbelwellen in einem Aluminiumblock nutzt. Die Vibrationen, die ein kleiner Zweizylinder normalerweise aufweisen würde, werden mit diesem System drastisch reduziert. Die Technologie mit dem patentierten ‚Spaceball‘ Design, erzeugt nicht nur weniger Vibrationen, sondern auch weniger Geräusche, das Boot lässt sich leichter steuern und der Motor wird weniger beansprucht.

Der weltweit kleinste Diesel Außenborder

Der Dtorque 111 ist der weltweit kleinste Diesel-Außenborder mit Common-Rail Kraftstoffeinspritzung. Diese führt zu seiner beindruckenden Leistung bei gleichzeitig sehr effizientem Kraftstoffverbrauch und Emissionen, die die strengen EU RCD 2 Vorschriften erfüllen. Bei Vollgas und Volllast liegt der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch unter 12 Liter pro Stunde, gerade einmal halb so viel wie bei den meisten 70 PS Benzinaußenbordern mit vergleichbarer Leistung. Der Dtorque 111 benötigt somit weniger Tankstopps und hat insgesamt niedrigere Unterhaltskosten.

In den letzten beiden Jahren haben YANMAR und Neander Vorserien des Motors in sechs EU Ländern getestet. „Um so viele Meinungen wie möglich zu erhalten, haben wir einen breiten Querschnitt unserer europäischen Kunden gebeten, den Diesel Außenborder in unterschiedlichen Gewässern und mit unterschiedlicher Beladung zu testen.“, erklärt Floris Lettinga, YMI Global Sales Manager. „Unsere Recherchen bestätigten, dass sich der Motor ideal für den Light Duty Commercial Markt eignet, beispielsweise für Schiffe zur Wartung von Windturbinen und die Fischzucht, aber auch für Hafen- und Patrouillenboote, Wassertaxen und Charterboote für Megayachten. Wir sind überzeugt, dass die Kombination aus großer Reichweite, geringen Betriebskosten, Langlebigkeit und niedrigen Emissionen, Nutzer über ein breites Anwendungsspektrum hinweg von diesem einzigartigen DieselAußenborder überzeugen wird.“

Floris Lettinga weiter: „Insbesondere bei kommerziellen Betreibern, die zur Vermeidung von Feuer und Explosionen an Bord nur Dieselkraftstoff bevorraten dürfen, sehen wir ein hohes Marktpotenzial für den Dtorque 111. Bisher war der Benzin-Außenbordmotor die einzige Option für den Antrieb kleiner Arbeitsboote. Das wird sich zukünftig ändern!“

Der Dtorque 111 Turbo Diesel Außenborder ist SOLAS (MOB) zertifiziert und wird jetzt in Serie produziert. Die ersten Motoren werden im vierten Quartal 2017 an Kunden ausgeliefert.

MARX ist Distributor für den Dtorque 111 Turbo Diesel-Außenbordmotor für Deutschland, Österreich, Ungarn, Tschechien, die Slowakei und die Schweiz.

Kontakt:

Friedrich Marx GmbH & Co. KG
Ursula Jasper
Wendenstraße 8 – 12
D- 20097 Hamburg
Tel.: +49 40 23779-152
Fax: +49 40 23779-150
u.jasper@marx-technik.de
www.marx-technik.de

2017-10-18T13:41:26+00:00